Jugendstil

Der Jugendstil entwickelte sich in der Zeit zwischen 1890 und 1910 als „neue Kunst“ überall in Europa. Es herrschte ein bürgerlicher Wohlstand - der Stil sollte elegant modern sein sowie einen kostbaren Luxus symbolisieren. Bestimmt durch fließende Linien, spiralförmige Formen, schwungvolle, florale Ornamente wie Blumen- und Tiermotive gelang es die Natur in schwungvoll ausgearbeiteten Motiven einzubringen - durch kräftige Farben wurde den meist in Gold und Silber gefertigten Kostbarkeiten noch mehr Ausstrahlung verliehen.